Siderische Astrologie – Jahresprognose 2023

Wem gelingt in diesem Jahr 2023 der Durchbruch?

Jahresprognose 2023 in der siderische Astrologie damit „Unten wieder wie Oben“ ist

Jahresprognose 2023 - siderische Astrologie

Jahresprognose siderische Astrologie Januar 2023

2023 wird uns mit dem Jahresthema der Sinnfindung und des Verstehens, was die Welt im Innersten zusammenhält konfrontieren.

Es wird aufregend werden, die Dinge, die uns schon länger unter die Haut gegangen sind aufzudecken und in die Welt zu tragen. Die Erkenntnisse werden das Bisherige übersteigen und viel Neues beinhalten. Dies wird für jeden einzelnen auf ganz individuelle Art und Weise sichtbar und viele werden es dankbar annehmen und sogar lieben.

Wer in diesem Jahr seine Gedanken nicht fest im Griff zu halten vermag wird es schwer haben. Gedankenhygiene und Gedankenkontrolle gilt es immer wieder zu berücksichtigen.

Gefühle und Emotionen sind in 2023 in Feuer Stimmung. Es wird heiß geliebt wie gehasst. Beides ist vorhanden, Motto: Hauptsache heftig!

Gesundheit respektive Krankheit zählen weiter zu den jahresbestimmenden Themen. Die Bilder, die dabei in mir aufsteigen, werde ich hier nicht weiter beschreiben. Sie gefallen mir einfach nicht. Was ich hierzu mitteilen möchte ist, dass wir besonders lernen dürfen, unser „Mindset“, unsere Denkweise, immer wieder neu zu kalibrieren. Alte, überkommene Denkmuster schaden uns und dürfen sich auflösen.

Manche Astrologen schreiben, wenn wir nur die Ängste überwinden, dann wären Erfolg und Ruhm erreichbar. Ich sage, wer sich in diesem Jahr den feinstofflichen Energien verweigert, für den ist gar nichts machbar.

Kalkuliere Krisen ein, die mit dem nötigen (Selbst)Vertrauen jedoch gut zu meistern sind. Es wird zu außergewöhnlichen, spirituellen Erkenntnissen kommen. Auch oder gerade, weil immer wieder Lügen verbreitet werden.

Frieden, wie ihn sich die meisten wünschen, ist nicht zu erwarten.

Es wird viel schöngeredet und versprochen, was nicht haltbar sein wird, weil es ganz einfach gelogen war.

In diesem Jahr dürfen wir unsere Themen größer denken und aus unseren Informationen und unserem Wissen etwas neues Großes entstehen lassen. Es darf dabei auch ruhig unbequem, rebellisch und ein wenig emotional zugehen.

All dies ist wichtig für die öffentliche Wahrnehmung und wird Glück bringen, denn es unterstützt unser gesamtes Umfeld dabei, sich mit den wirklich wichtigen Menschheitsthemen auseinanderzusetzen. Auch wenn dies unbequem oder anstrengend sein mag.

Bewegen wir uns zu sehr in den rudimentären, primitiven oder dümmlichen Ecken der Kommunikation und des Denkens, dann wird uns das im Jahr des Marses schmerzhaft auf die Füße fallen.

Jahresprognose siderische Astrologie Februar 2023

Der Februar ist ein Monat voll körperlicher und gesundheitlicher Anforderungen. Wenn wir uns jetzt nicht gut pflegen, unsere wirklichen Bedürfnisse nicht erkennen und annehmen führt der Weg noch schneller als sonst in Richtung Kranksein. Die harte Frequenz von Saturn, dem Lehrmeister des Lebens, darf hier wörtlich genommen werden.

Neben der körperlichen Gesundheit werden viele von den Härten in der Wirtschaft oder am Arbeitsplatz betroffen sein. Die Störfaktoren, die in diesem Jahr durchgehend auf das Berufliche deuten, zeigen sich im Februar von ihrer besonders hässlichen Seite. Dachten wir eben noch, wir sind glücklich, Zack, klopfen schon wieder alle Probleme, die wir nicht mehr auf der Uhr hatten, an die Tür.

Wer sich schon mit den immer feinstofflicher werdenden Frequenzen beschäftigt hat, wird spüren, dass es in diesem Monat nochmals etwas grobstofflicher werden wird. Doch das ist nur ein Schwung holen, für die nächsthöhere Stufe. Nehmen wir es als Verschnaufpause.

Wer die Anforderung des Jahres übergeht und sich nicht mit den wesentlichen Dingen des Lebens, oder wie man so schön sagt, mit dem Sinn des Lebens und der jetzigen Inkarnation freiwillig auseinandersetzt, der wird den urplötzlichen Einfluss von Uranus kennenlernen. Dabei kann der der Sinneswandel quasi im Schnelldurchgang über Nacht stattfinden. Auch wenn wir uns im Februar am liebsten drinnen verkriechen möchten, ist es dennoch besser, nach draußen zu gehen.

Jahresprognose siderische Astrologie März 2023

Der März zeigt den einen oder anderen Widerstand in unserem Leben auf. Im öffentlichen Raum gibt es Widerstände und Streitereien. In Beziehungsfeld zeigen sich ebenso die Konsequenzen aus den Unannehmlichkeiten der vergangenen Monate. Kaum haben wir wieder den Weg nach außen in die Welt der Kontakte gefunden, bekommen wir gleich wieder Einschränkungen und Verbote serviert. Irgendwie habe ich hier das Gefühl, das alles schon einmal gesehen zu haben. Die Feinsinnigkeit und das Verständnis für alle und jeden lassen spürbar nach. Der Umgang wird kühler und härter.

Wer sich in diesem Monat mit den „anderen Welten“ beschäftigt, kann seine Ruhe und seinen Weg besser finden. Alles, was wir bisher als sicher erachtet haben, wie Bodenständigkeit, Klarheit und Verwurzelung gehen zusehends verloren oder sterben auch ab.

Die für faktenliebende Menschen unüblichen Themen wie beispielsweise der Weg über die verschiedenen Inkarnationen, Verbindungen zu unseren Ahnen, Spirituelle Welten oder feinstoffliche Energien gewinnen ganz klar bewusstseinsmäßige Oberhand. Dies wird in diesem Monat zum ersten Mal ganz deutlich spürbar. Wer hier in seinem Feld ist, wird einen wunderbaren Monat erleben. Realisten werden sich wundern.

Jahresprognose siderische Astrologie April 2023

Nach der Frühjahrstagundnachtgleiche Ende März und Jahresregent Mars die Herrschaft übernommen hat, wird sich dieser auch schon als Störfaktor in den öffentlichen Gruppen, Parteien oder Vereinigungen austoben. Plötzlich gibt es Differenzen, die nun endgültig nicht mehr totgeschwiegen werden können. Die Gewohnheiten des alles in allem noch sehr angenehm schwingenden Jupiterjahres gehören ab dem tatsächlichen Jahreswechsel der Vergangenheit an. So manches wird sich mit vernichtenden Konsequenzen ausdrücken. Die Grundenergie wird aber noch wie im März von den aus den feinstofflichen Welten an die Oberfläche kommenden „Geistern“ durchströmt.

Jahresprognose siderische Astrologie Mai 2023

Wie bereits im Januar beschrieben, geht es in diesem Jahr sehr um den Sinn des Lebens, den Sinn im eigenen Leben. Tut es das denn nicht immer? Nein, nicht in dieser Form. Plötzlich ist es fast schon „überlebenswichtig“, ein sinnhaftes Leben zu haben, auch um es zelebrieren zu können. Vielleicht würden wir sonst an den von außen auferlegten Umständen zerbrechen, ist doch das Mars Jahr mit seinen kriegerischen und scharfen Frequenzen ein eher unangenehmes. Die Beschäftigung mit der Anderswelt auch die Welt der Toten und Verstorbenen bekommt noch einmal einen neuen Stellenwert. Auch wenn dies meist mit Schmerzen verbunden ist, finden wir dort mehr und mehr Ruhe und glückliche Momente.

Jahresprognose siderische Astrologie Juni 2023

Im Juni ist der Wunsch, in die weite Welt zu reisen schon ganz groß. Es wäre in der Tat auch eine wichtige Erfahrung, wäre da nicht die Idee des Massentourismus. Die kosmischen Energien würden uns auf dem Weg in die fremden Welten unterstützen, wenn wir auch einmal bereit wären, fremde Kulturen wirklich kennenzulernen. Die angestrebte Sinnfindung, die im gesamten Jahr einen großen Stellenwert einnimmt, könnte jetzt einen großen Sprung machen. Es erfordert allerdings Mut und ausreichend inneren Antrieb.

Auch in der spirituellen Welt sind jetzt Wunder möglich. Trauen wir uns mehr und mehr zu, den Kontakt zur geistigen Welt mittels Meditation und innerer Einkehr zu suchen, so werden wir mehr als nur feine Energien finden. Kraft und Schönheit wie auch Klarheit und wahre Werte sind auch dort plötzlich erkennbar. Wer hier einzutauchen vermag, kann mehr als einen Freund gewinnen.

Jahresprognose siderische Astrologie Juli 2023

Der Juli wirkt wie eine energetische Neugeburt mitten im Jahr. Wir sind natürlich mit unseren Jahresthemen, wie zu Beginn beschrieben, beschäftigt. Mut und ein großes Maß an Eigenständigkeit gesellen sich nun aber möglicherweise in Verbindung mit sehr viel Freiheitsliebe dazu. Für manche könnte das wie eine egoistisch motivierte Rebellion aussehen. Dieses Aufbegehren zeugt aber mehr von einem wahren Wunsch nach authentischer Klarheit und innerer Stärke. Das Familienleben bekommt in diesem Monat besondere Aufmerksamkeit, und manche Beziehungen erleben einen Seitenhieb, von dem sie sich nicht mehr erholen werden.

Jahresprognose siderische Astrologie August 2023

Ein wahrlich magischer Monat. Während unser Jahresthema der Sinnhaftigkeit förderliche Unterstützung erfährt, macht sich der unruhige Uranus im Widder langsam Richtung Stier „vom Acker“. Er hat dort nun auch wirklich lange genug für Durcheinander gesorgt. Obwohl, damit konnte man insgesamt noch verhältnismäßig gut umgehen. Diese Frequenz dürfte sich nun aber drastisch ändern, denn Stier und das uranische Potenzial von „plötzlich bis unerwartet“ passen zusammen wie Elefanten und Samba tanzen. Ohne Übung geht gar nichts.

Wir bekommen mit dieser Umsturz-Frequenz nun ein ganz neues Bild von uns selbst, dem Leben, unseren Aufgaben, Themen und was eben wirklich zählt.

Die finanziellen Ressourcen werden aber langsam wieder mehr Kraft bekommen, sind diese doch im bisherigen Jahr ziemlich gebeutelt worden.

Jahresprognose siderische Astrologie September 2023

„Es ist vollbracht“: Uranus ist nach 7 Jahren tatsächlich in das Tierkreiszeichen Stier eingetreten. War der Rebell unter den planetarischen Trabanten doch lange genug im Widder gestanden. Was dies zur Folge haben wird, könnte unter anderem in einem politischen Erdbeben münden. Die Stimmung eignet sich für jede Art von Putsch. Umstürze in der der Öffentlichkeit oder /und auch bei öffentlichen Organen, Konfrontationen von bisher eher unbekanntem Ausmaß sind möglich.

Das Tierkreiszeichen Stier kann eigentlich gar nicht mit dieser überschießenden Kraft umgehen. Im Zusammenwirken mit dem Jahresregenten, der dort als Übeltäter fungiert, sorgt das für hochexplosive Spannung. Diese Kombination zeugt von Ereignissen der eher unangenehmen Art. Ganz ehrlich, hier entstehen keine schönen Bilder vor dem geistigen Auge, schon gar keine, die hier ihren Ausdruck finden sollen. Die Botschaft lautet hier ganz klar: Tobt der Sturm draußen, dann begib dich nach innen in deine feinstofflichen Welten.

Jahresprognose siderische Astrologie Oktober 2023

Das aufkommende öffentliche Durcheinander bekommt nochmal eine Verschnaufpause. Aber Vorsicht, das ist nur ein Schwung holen.

Kraft bekommen wir in diesem Monat, wenn wir mehr und mehr in unsere ungezügelte und nicht vorkonditionierte Energie kommen. Also, wenn man, wie man so schön sagt, die ungeschminkte Wahrheit in all ihren Facetten lebt. Wenn wir uns jetzt wild und ungezähmt zeigen, dann ist das der richtige Weg.

In diesem Monat wird auch nochmals versucht, Werte und Vermögen anzuhäufen, was uns im Prinzip auch gelingen mag, aber es bedarf großen Aufwand. Wir müssen richtig fleißig sein. Ob es Sinn macht, sei dahingestellt. Was war nochmal das Jahresthema? Siehe oben!

Jahresprognose siderische Astrologie November2023

Nachdem sich Uranus wieder auf den Rückweg gemacht hat, bleibt er erstmal bis Mai 2024 im Widder. Dort ist er zwar wild und rebellisch, aber es gleicht eher einer „Win-Win-Situation“. 2024 wird er wieder in den Stier „einmarschieren“ und dort sein Unwesen treiben. Dann werden ganz andere „Fässer“ aufgemacht. Aber im November lässt er es nochmal richtig krachen. Alles, was bisher als Jahresthema nicht angeschaut wurde, kommt wie eine Bombe aus heiterem Himmel geflogen und wird zum stressigen Etwas. Es ist aber auch so etwas wie eine letzte Chance, die Aufgaben oder Herausforderungen des Jahres anzugehen.

Jahresprognose siderische Astrologie Dezember 2023

Oh, meine Lieblingssterne „Lug und Trug“, Dschubba und Akrab, zeigen sich zum Ende des Jahres nochmals von ihrer „besten“ Seite. Viele Themen, die man als weit genug „unter den Teppich gekehrt“ glaubte, kommen doch wieder in voller Größe hervorgekrochen.

Auch die Frequenz 13ten Zeichens, des Schlangenträgers, wird hier sichtbar. Wie die 13. Fee im Märchen werden all die Themen, die man in den vergangenen Monaten versucht hatte „auszuladen“ auf unangenehme Art und Weise an die Oberfläche kommen und ihren „Zauber“ entfalten. Da es sich mit dem Jahresherrscher Mars, seines Zeichens Kriegs- und Waffenmeist, handelt, kann man sich unschwer vorstellen, dass das mit Schmackes abgehen wird. Mars steht Gottseidank hier in seinen Würden und wird zwar kämpfen und streiten, das aber in seiner konstruktivsten Form. Auch wenn das nicht jeder so empfinden wird.

Nun gut, zum Ende des Jahres werden wir tatsächlich – und das passiert nicht immer – auch mit einer glücklichen Fügung für die Annahme der karmischen Wege belohnt, was uns auch ein inneres Glücksgefühl bescheren mag. Ehrlich gesagt, das passiert das nicht zwangsläufig. Dieses Jahr schon.

Jahresprognose 2023 – siderische Astrologie für alle Tierkreiszeichen

Bei den Erklärungen darf selbstverständlich neben der Sonne auch der Aszendent sowie das Mondzeichen in Betracht gezogen werden. Selbstverständlich gilt die Jahresprognose 2023 für die Horoskope die mit der siderischen Berechnung erstellt worden sind. Wenn du dich dafür interessierst, findest du hier weitere Informationen.

Jahresprognose 2023 für den Widder

Alle Widder sind in diesem Jahr noch voller „Durchbruchsenergie“. Das Energielevel ist hoch aber die Ansprüche an diese Menschen ebenso. Grundsätzlich ist alles möglich in 2023. Das Tempo bleibt hoch und der Widder ist voll in seiner ganzen Kraft. Endlich kann er in seinem schnellen Tempo zeigen was in ihm steckt.

Jahresprognose 2023 für den Stier

Stiere werden 2023 eher durcheinander gebracht. Altes soll sich verändern, schnell soll es auch noch gehen. So wird es in diesem Jahr eher unbequem für den Stier. Stiere sollten neue Perspektiven zulassen auch wenn das jetzt Neuland für sie bedeutet. Jetzt kommt frischer Wind, also Fenster auf und rein damit. Wenn der Stier bereit dazu ist, wird er gewinnen. Das ist aber Vorraussetzung.

Jahresprognose 2023 für den Zwillinge

Zwillinge werden weichgespült. Die Klarheit die diese Tierkreiszeichen lieben wird verwässert. Es ist wie ein Schleier der sich auf sie legt. Mit mehr Intuition und nach innen gehen, könnte das Jahr leichter gelingen. Emotionen spielen dieses Jahr verrückt, bringen aber in allen Bereichen viel wertvolles. Schafft der Zwilling diesen Spagat, werden große Erfolge möglich.

Jahresprognose 2023 für den Krebs

Nichts wird mehr so bleiben wie es war. Die Krebse gehören zu den Tierkreiszeichen, die sich jetzt dem Wandel öffnen sollten, sonst wird es unangenehm. Geh jetzt mit den Anforderungen mit und lassen den Wandel zu, wird eine neue Lebensperspektive geöffnet, die du bisher nicht kanntest. Schattenarbeit wäre nicht nur von Vorteil, sondern ist zwingend NOT-wendig. Liebe Krebse habt Mut in die Unterwelt hinabzusteigen.

Jahresprognose 2023 für den Löwe

Für die Löwen wird jetzt vieles leichter und klarer. Die letzten Jahre waren manchmal verwirrend und in vielen Dingen verzögert. Der Schleier des Nebels löst sich und sie können endlich wieder strahlen. So dürfen alle Löwe Geborenen endlich wieder in ihrer Strahlkraft und Kreativität loslegen und das auch noch mit ganzem Erfolg. Liebe Löwen ihr seid in diesem Jahr verdient endlich wieder dran und ganz oben.

Jahresprognose 2023 für den Jungfrau

Die Jungfrau liebt ja die Realität, doch diese Realität ist nicht mehr so wie es scheint. Es macht sich ein neues Feld auf, den dieses Sternezeichen erst noch erlernen muss. Daher können Ängste und Unsicherheit sich breit machen. Mit mehr Vertrauen kommt sie dieses Jahr besser durch. Die gewohnte und geliebte Realität verliert sich immer mehr, auf diese kann man nicht mehr bauen, dass kann Angst machen und Unsicherheit bringen. Mit Vertrauen kommt ihr in 2023 sehr viel weiter als mit der Realität.

Jahresprognose 2023 für den Waage

Die Waage wird immer noch mit ganz vielen alten Themen konfrontiert. Hier steht einfach auch mal eine Grundreinigung an, damit der Durchbruch gelingen kann. Sie würd ja gerne, aber die Muster sind teilweise zu stark. So kann es ab und an zu einem plötzlichen Gewitter kommen, was dann ja auch reinigt. Aber es ist noch nicht ganz alles damit gereinigt. Hier ist Eigeninitiative gefragt, auch den berühmten Teppich zu heben und darunter zu kehren. Es erfordert in 2023 Mut auch zu sich selbst zu stehen, dann klappt es besser.

Jahresprognose 2023 für den Skorpion

Der Skorpion hat die letzten Jahre auch viele Veränderungen durchstehen müssen. Er darf sich dieses Jahr mal endlich ausruhen. Es wirkt fast ein wenig gespentisch, dass einmal weniger Wandel ansteht. Doch in diesem Jahr 2023 ist der Skorpion einer der großen Gewinner. Viel Spaß liebe Skorpione, nehmt es an und versuche es zu genießen. Es ist diesmal kein Haken dabei.

Jahresprognose 2023 für den Schütze

Auch der Schütze hat viel Veränderung zulassen müssen und sich vielen Herausforderungen stellen dürfen. Auch dieses Tierkreiszeichen darf sich im Jahr 2023 zurücklehnen. Nicht nur ein ruhigeres Jahr, sondern auch eins mit großen Gewinnen. Los mit den großen Visionen und der Durchbruch ist quasi schon garantiert. Zeigt uns wie groß man denken und was in dieser Welt mit Visionen alles möglich ist.

Jahresprognose 2023 für den Steinbock

Für Steinböcke ist noch ganz schön viel Veränderung in der Luft. Sie dürfen sich noch allen tiefen Themen widmen und in den untersten Kellerräumen ihrer Seele aufräumen. Wer sich dem allerdings mutig stellt, wird großartige Wege eröffnen. Wer sich weigert, der hat in diesem Jahr das nachsehen. Ich empfehle auch hier dringend sich mit Schattenarbeit zu beschäftigen. Wer sich allerdings dem Wandel öffnet, kann sehr große Schritte und auch Erfolge erreichen.

Jahresprognose 2023 für den Wassermann

Wassermänner haben die letzten Jahr im Niemandsland gelebt, sind vielleicht manchmal kurz vor der Verzweiflung gewesen und haben viel Schmerz gesprürt. Ab 2023 lichtet sich diese Schwere und weicht einem klaren und reinen Himmel. Sie dürfen nun endlich wieder voller Zuversicht in die Zukunft schauen und sich über mehr Glück und Erfolg freuen. Fast kaum zu glauben, ist aber so.

Liebe Wassermänner, es ist eine neue Ära die nun endlich beginnt. Ihr habt es verdient.

Jahresprognose 2023 für den Fische

Hier stehen ganz neue Töne an. Die Fische finden endlich wieder zurück in ihren eigenen Hafen. Die Kraft der Sensibilität kommt auf sie zu und damit können diese Tierkreiszeichen bestens umgehen. Ihr werdet es lieben. Außer die Fische, die sich vom liebevollen Weg der Sensitivität abgewendet haben und in das Land der Lügen eingetaucht sind. Hier wird jede Unehrlichkeit gesehen und auch an die Oberfläche gebracht. Wer hier auf seinem wahren Weg ist hat nichts zu befürchten. Alle anderen müssen die Maske der Lüge wohl endgültig ablegen.

Dankeschön Gutschein von 15% für den guten Start ins Jahr 2023
Gutscheincode: „Marsjahr 2023“

Jahresprognose 2023 - der echte Mondkalender

Siderische Astrologie damit „Unten wieder wie Oben“ ist

Fühlt euch gesegnet und umarmt.

Bücher:

Der Aszendent, die Lösung des karmischen Knotens (2012)

Siderische Astrologie, damit „Unten“ wieder wie „Oben“ ist. (2019)

Der echte Mondkalender – siderisch / vedisch (seit 2012 jährlich)

Siderische Astrologie

Susanne Seemann

Astrologin, Medium & Heilpraktikerin

PS: Wer sich für die Energien und das Wissen um die Fixsterne & Mondhäuser sowie die siderische Astrologie interessiert, für den ist mein neues Buch genau das richtige:

1 Gedanke zu „Siderische Astrologie – Jahresprognose 2023“

Schreibe einen Kommentar