Jahresvorschau 2021

Jahresvorschau 2021

Die Vorschau für das Jahr 2021 wird wohl für viele sehr wichtig sein. Viele Menschen sehnen sich nach dem letzten Jahr mehr Normalität wie wir es vor der Pandemie kannten. Was für jeden Einzelnen von uns Normalität bedeutet kann jedoch sehr unterschiedlich sein.

Die siderische Astrologie respektive astrologische Vorschau schaut wie sich die Planeten und Fixsterne positionieren und was das für uns „Erdenbürger“ als Energie bedeutet. Nun ist die Stellung der Planeten und Sterne nicht nur eine romantische Himmelsschau, die man am besten in verliebtem Zustand zu Zweit genießen sollte, sondern eine energetische Kraft, die uns hier zeigt, was für Kräfte auch bei uns auf der Erde in Harmonie oder auch Spannung steht.

Jahresvorschau 2021

Die Berechnung ist selbstverständlich siderische, also genau so wie die Planeten und Sterne tatsächlich am Nachthimmel stehen und welche Kräfte auf respektive mit uns wirken.

Nun wünschen sich ja viele Menschen, die „alte Realität“ zurück, die wir zu Beginn 2020 hatten und wünschen sich, dass sich dies in den Sternen Konstellationen so lesen lässt.

Jahresvorschau 2021

Diese Wunsch kann ich nicht bestätigen. Wir werden sicherlich sehr optimistisch in das Jahr 2021 starten und mit allen wohlwollenden Gedanken um 00 Uhr auf ein besseres Jahr anstoßen. Wer sich aber als „besser“ die „alte Welt“ zurück wünscht, darf nun getrost ein Nein – steht nicht an – hören.

Jahresvorschau 2021

Wir sind im Wandel und bleiben es auch. Auch wenn es vielleicht zum wiederholten Male ausgesprochen wird wir haben den Bereich einer neuen Epoche betreten, die sich in den nächsten 30 Jahren in unserem gesellschaftlichen Leben breit machen wird. Ob letzten Endes am Schluss dieser Epoche der Wandel so ist wie wir wollen oder nicht, das werden wir abwarten müssen. Aber eines ist gewiss. Nichts wird so bleiben wie es war besonders in unserem gesellschaftlichen Leben. Das ist nun einmal die Aufgabe und Kraft von Pluto die sich im Steinbock nun auf 1 Grad zu etablieren beginnt. Was dies genau an Themen beinhaltet habe ich in einem separaten ebook 2009 zusammen geschrieben, denn das würde hier den Rahmen sprengen.

Bevor wir uns also in die „Neue Dimension“ die schon so viele spirituelle Menschen sehen oder sich wünschen wirklich eintreten können, bedarf es – Schattenarbeit, Schattenarbeit, Schattenarbeit und nochmals Schattenarbeit.

Wie wir Schattenarbeit umsetzen – lies hier mehr:

Jahresvorschau 2021

Die Macht Strukturen, Macht Konstellationen die manche im Außen wahrnehmen sind da und fordern uns auf, sich Ihnen zu stellen. So werden wir im Januar noch alle mit vollem Enthusiasmus und Optimismus uns selbst motivieren mit „Alles wird gut“ und wir müssen nur noch ein wenig durchhalten, dann wird alles besser.

Spätestens im Februar wird es zur Ernüchterung kommen denn die feuerige Energie von Jupiter auch als Glücksbringer im Horoskop wird nun jäh zurück gepfiffen. Saturn der als Übeltäter und große Herausforderung gilt steht einfach besser und wird uns gleich wieder in die Knie zwingen.

Jahresvorschau 2021

Jawohl. In die Demutshaltung und mit gebeugtem Haupt, nix mehr erhobenes Hautp und volle Kraft voraus. Denn wir haben halt auch noch Pluto hier mit im Steinbock, der nun endlich zeigen kann für was er da ist. Pluto steht auf 01.20 und beeinflusst von dem Fixstern Altair werden wir aufgefordert genau hinzuhören. Denn nur wenn wir genau „Hin – hören“ werden wir wirklich die Botschften verstehen, die uns erzählt werden.

Altair ist besonders der Lüge und der Korruption zugeordnet, so daß wir besonders im Februar wirklich darauf achten müssen, was gesagt wird. Dann werden wir die message dahinter auch verstehen können. Darüber hinaus steht die Position auf der Pluto hier steht in Verbindung mit den niederen und destruktiven Energien, die schon fast jenseits der irdischen Welt sind.

Außerdem wird Altair in der Antike beschrieben, dass besonders das Gift von Tieren die stechen können, nun besonders schmerzhaft und schwächend sind. Ich werde dies hier nicht weiter ausführen, doch ich denke dass dies viele verstehen was damit angezeigt ist.

Wir können diese Kraft nur verstehen und erkennen, wenn wir gemäß dem Sternbild Altair wie ein Adler das ganze aus der Vogel Perspektive betrachten und uns besonders emotional nicht verwickeln lassen.

Die Prognose für Februar ist also sehr herausfordernd, mit Lügen und Korruption sowie den Schmerzen auf körperlicher als auch emotionaler Ebene verbunden.

Der März wird eine große Unruhe in uns zu Tage kommen lassen. Auch die Einsamkeit zeigt nun was sie erreichen kann. Denn wer nicht in den letzten Monaten an seiner „spirituellen Mitte“ mittels Meditation gearbeitet hat, wird nun in die Schwäche gehen. Der Monats Herrscher lässt nun auch wieder die tiefe Verbindung mit Wandel und Herausforderung spüren, so dass wirklich fast jeder „Federn“ lässt.

Es hört sich nicht so an, wie viele Menschen sich das wünschen, aber darum geht es hier nicht. Viele Menschen haben auch noch gar nicht versucht einen anderen Weg zu gehen. Bestimmt nach wie vor die Materie unsere Zeit und weniger das Sein.

Aussteigen aus den seelischen Verwicklungen, karmischen Verträgen, Versprechungen und hin zur Abgrenzung der eigenen Person. Quasi einem freiwilligen Rückzug, statt einem aufgezwungenen von außen wäre schon mal ein guter Anfang.

Und auch wenn das schon viele nicht mehr hören können, ja – Meditation hilft. Es hilft besser als Aufruhr oder Weglaufen. Wir sind hier alle am richtigen Ort und können in Wirklichkeit nur da wirken wo wir jetzt sind. Also kneifen wir nicht die Backen zusammen um den Vorstellungen von Machthabern im Außen folge zu leisten.

Sondern besinnen wir uns endlich auf unsere spirituelle Wesenheit und Aufgabe. Nehmen einen freiwilligen Rückzug in Angriff, meditieren und finden unsere wirkliche Lebensaufgabe.

Für alle Seelen, die es oben aus Schutzhaltung überlesen haben Schattenarbeit hilft! Auch in meinem ebook „Pluto im Steinbock“ habe ich genau erklärt warum.

Jahresvorschau 2021
Jahresvorschau siderische Astrologie

Wenn Sie an einer persönlichen astrologischen Auswertung mit dem siderischen Tierkreis interessiert sind, dann können Sie hier folgendes Angebot nutzen. https://bit.ly/3mIOk3f

Sie möchten endlich auch Astrologie lernen, mit allem was dazu gehört. Dann schauen Sie mal hier:

Für die tägliche Mond und Sternenqualität gibt es hier den siderischen Mondkalender als ebook oder gedruckte Version.

Susanne Seemann

Astrologin & Heilpraktikerin Pullach bei München

Jahresvorschau siderische Astrologie

Sie interessieren sich für die siderische Astrologie. Hier mein neues Buch inklusive Fixsterne, Nakshatras und Interpretationen.

1 Gedanke zu „Jahresvorschau 2021“

  1. Nach der „herkömmlichen“ Astrologie bin ich ein Skorpion. Ich habe immer gesagt, dass ich ein Skorpion ohne Stachel bin. Selbst aussenstehende sagten mir, dass ich der erste Skorpion sei, den sie kennen, der keinen Stachel hat. Durch meine Tochter habe ich Susanne Seemann kennen gelernt. Allerdings nicht wegen der Astrologie, sondern über meine vorübergehende Krankheit. So kam ich auch zum ersten mal mit der siderischen Astrologie in Kontakt. Mit meiner Neugierde liess ich mich siderisch auswerten. Es war überwältigend! Was da alles heraus kam! Ich sah in meinen Spiegel! Ich fühlte mich richtig zu Hause. Ich war nicht mehr ein Skorpion, sondern eine Waage! Ich konnte endlich sein, was ich bin.
    Ich war so begeistert, dass ich jetzt den Kurs in siderischer Astrologie bei Susanne besuche! Vielen lieben Dank für deine super gute, anschauliche Lehrweise Susanne!
    Du hast mir sehr geholfen!

Schreibe einen Kommentar